Else Kröner Clinician Scientist Professuren

Klinische Tätigkeit und Forschung für eine Verbesserung der anwendungsbezogenen und patientenorientierten medizinischen Forschung (Clinician Scientist)
Else Kröner Clinician Scientist Professuren

Obwohl es viele Programme gibt, die dem Nachwuchs eine Ausbildung während der Facharztweiterbildung bieten, bleibt die Attraktivität für den Berufsweg als Clinician Scientist beschränkt, weil geeignete Anschlusspositionen nach Ablauf der Clinician Scientist-Programme fehlen.

Als einen Lösungsansatz schreibt die Else Kröner-Fresenius-Stiftung im Juni 2019 erstmalig jährlich drei Else Kröner Clinician Scientist Professuren aus.

Mit den Professuren soll Ärzten mit herausragenden Leistungen sowohl in Patientenversorgung als auch Forschung eine langfristige Perspektive gegeben werden, den Berufsweg des Clinician Scientist weiter zu gehen und je die Hälfte ihrer Arbeitszeit für Forschung mit Lehre und Patientenversorgung einzusetzen.

Die Finanzierung der Professur ist auf maximal zehn Jahre angelegt und mit insgesamt 1 Mio. € dotiert.

Bewerben können sich Ärzte von Universitätsklinika oder anderen Forschungseinrichtungen mit Patientenversorgung in Deutschland,

  • die in Forschung, Patientenversorgung und Lehre herausragende Leistungen erzielt haben und
  • die ein Clinician Scientist-Programm oder eine vergleichbare Ausbildung durchlaufen haben und
  • die ein innovatives, überzeugendes und international kompetitives wissenschaftliches Arbeitsprogramm vorlegen.

Die Habilitation ist keine Bedingung, eine abgeschlossene Facharztweiterbildung wird erwartet.

Bitte beachten Sie unsere aktuelle Ausschreibung und die unten stehenden Download-Dokumente.

Anne Asschenfeldt
laufende Projektförderung und Stipendien (wissenschaftliche Förderung)
Portrait Anne Asschenfeldt
Default Bild Kontaktmodul

Downloads

Ausschreibungstext vom 04. Juni 2019
für die Erstellung von Antragsskizzen