Promotionskolleg Global Health Heidelberg - Heidelberg Graduate School of Global Health

Förderbeginn
Institution: Heidelberger Institut für Global Health (HIGH), Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Promotionskolleg
Heidelberg Graduate School of Global Health

Hauptantragsteller: Prof. Dr. Dr. med. Sabine Gabrysch , PD Dr. Volker Winkler, Prof. Dr. Dr. med. Till Bärnighausen, Dr. Andreas Deckert, Dr. med. Florian Neuhann

Globale Gesundheitsherausforderungen - wie die Ausbreitung von Infektionskrankheiten und die zunehmende Resistenz von Erregern gegen Antibiotika, die Fettleibigkeits-Epidemie, die gesundheitlichen Konsequenzen des Klimawandels und der weltweiten Fluchtbewegungen - erfordern kompetentes Handeln untermauert von relevanter Forschung. Das Promotionskolleg Global Health Heidelberg ermöglicht Studierenden der Medizin eine fundierte und konzentrierte Forschungsausbildung in Global Health, mit Angeboten weit über die übliche medizinische Promotion hinaus.

Neben einem Lebenshaltungsstipendium und der Förderung von Global Health Experten betreuten Promotions¬projekten wird ein Curriculum mit breiter Methoden- und Wissensvermittlung geboten und der wissenschaftliche Austausch gefördert.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.