Presse

Filtern
Datum
Die EKFS wählte das von der Dresdner Hochschulmedizin und den Fakultäten Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Informatik der TU Dresden initiierte Forschungszentrum aus.

EKFS wählt die TU Dresden für 40 Mio. Euro Förderung aus

Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Digitale Gesundheit ins Leben gerufen: Innovativere Ausbildungs- und Organisationstrukturen, stärker fächerübergreifende Zusammenarbeit, mehr Forschungsressourcen, Spitzenleistungen und eine bessere Patientenversorgung.

Produktion von Vogelgrippeantigenoligomeren in N. benthamiana-Blättern. Hämagglutininoligomere (Nukleinsäure-freie Proteine) von Vogelgrippevarianten werden durch transiente Expression in Blättern von Nicotiana benthamiana produziert und extrahiert.

Impfstoffe aus der Pflanze – Neues Projekt zur Entwicklung kostengünstiger Vogelgrippe-Vakzinen angelaufen

Gatersleben. Beim Ausbruch der Vogelgrippe gibt es oftmals nur eine Methode, um die Infektionskrankheit einzudämmen – die Tötung der Nutzvögel. Eine schnell erzeugbare und kostengünstige Impfung könnte hier jedoch bald eine neue Alternative bieten.

Else Kröner-Exzellenzstipendien

Else Kröner-Exzellenzstipendien: Förderung für sechs klinisch und wissenschaftlich tätige Mediziner

Die Else Kröner-Fresenius-Stiftung hat im Jahr 2018 sechs Else Kröner-Exzellenzstipendien in Höhe von insgesamt 1,8 Millionen Euro für herausragende in Forschung und Klinik tätige Ärzte vergeben.

PhD Student Thomas Wohlfahrt and Dr. Andreas Ramming in front of Immunofluorescence Microscope

Bindegewebe auf Abwegen - wenn die Organe vernarben

Die vermehrte Ablagerung von Bindegewebe ist ein Problem bei chronischen Erkrankungen vieler Organe wie der Lunge (Idiopathische Lungenfibrose), der Leber (Leberzirrhose), der Nieren (Nierenfibrose), des Darmes (Graft-versus-Host Krankheit) und der Haut (Systemische Sklerose).

DNA

Neues Forschungskolleg ausgeschrieben: Eine Million für Forschung zu seltenen Erkrankungen

Die Else Kröner-Fresenius-Stiftung und die Eva Luise und Horst Köhler Stiftung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen schreiben erstmalig gemeinsam ein Kolleg zur Erforschung seltener Erkrankungen aus.