Else Kröner Fresenius Preis für Medizinische Entwicklungszusammenarbeit 2020

bis zum
Thema 2020: Vernachlässigte Tropenkrankheiten
Ausschreibung: Humanitäre Förderung

Der Else Kröner Fresenius Preis für Medizinische Entwicklungszusammenarbeit würdigt herausragende Projekte und Mitarbeiter* von Organisationen, die der Verbesserung der medizinischen Versorgung in Entwicklungsländern dienen.

Der Preis ist mit 100.000 Euro dotiert und honoriert in diesem Jahr Projekte zum Thema der Bekämpfung von vernachlässigten Tropenkrankheiten (Neglected Tropical Diseases, NTDs).

Als NTDs definiert die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Gruppe von 20 Erkrankungen, die meist infektiöse Ursachen haben und - anders als Malaria, Tuberkulose und HIV/AIDS - wenig Beachtung in der Forschung und Bekämpfung erfahren. NTDs treffen häufig gerade den ärmsten Teil der Bevölkerung in Entwicklungsländern. Weltweit sind 1,4 Milliarden Menschen in 149 Ländern betroffen, jedes Jahr sterben eine halbe Million Menschen direkt oder indirekt an NTDs.

Mit dem Else Kröner Fresenius Preis für Medizinische Entwicklungszusammenarbeit sollen ein Projekt im Bereich der Bekämpfung der NTDs und der das Projekt hauptsächlich durchführende oder leitende Mitarbeiter ausgezeichnet werden. Das Projekt soll modellhaft sein, bereits seit mindestens einem Jahr laufen und zukünftig fortgeführt werden.

Dr. Judith von Heusinger
medizinisch-humanitäre Entwicklungszusammenarbeit (humanitäre Förderung)
Portrait Dr. Judith von Heusinger
Default Bild Kontaktmodul

Bewerben können sich Mitarbeiter von Organisation, die humanitäre Projekte im Bereich NTDs durchführen. Die Organisation muss eine gemeinnützige oder öffentlich-rechtliche Einrichtung aus dem Inland oder der EU (inkl. EFTA-Länder) sein. Das Preisgeld darf ausschließlich für das ausgezeichnete Projekt verwendet werden. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2020.

Der Preis wird am 29. Oktober 2020 im Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Berlin verliehen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an j.heusinger@ekfs.de. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Antragstellung und zu den formellen Voraussetzungen untenstehend in den Download-Dokumenten.


*Mit der Verwendung der maskulinen Form sind gleichermaßen Personen jeglichen Geschlechts gemeint.

Downloads

Else Kröner Fresenius Preis für Medizinische Entwicklungszusammenarbeit 2020: Ausschreibungstext
Else Kröner Fresenius Preis für Medizinische Entwicklungszusammenarbeit 2020: Hinweise für Antragsteller
des/der Antragssteller zur Speicherung von Daten