Else Kröner Fresenius Stiftung

Advancing research. Helping people.

The Else Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS) was set up in 1983 by the entrepreneur Else Kröner, neé Fernau, who bequeathed it all her assets. The non-profit foundation is dedicated to advancing medical research and medical-humanitarian projects.

EKFS draws virtually all of its income dividends from the healthcare group Fresenius, in which the foundation is the major shareholder. To date, it has supported some 1,660 projects with a gross outlay of approximately €315 million.

 

 

READ MORE

Submitting an application

Individual scientific project funding (Apply anytime)
EKFS focuses its individual project funding on the support of outstanding first-time applicants and on key projects that break new ground.

Current calls:

Else Kröner-Exzellenzstipendien (deadline: 7/08/2018)


Funding for medical-humanitarian projects
Applications for the funding of medical-humanitarian projects may be submitted at any time. 

Current Calls:

Else Kröner Fresenius Award for Development Co-operation in Medicine 2018 (deadline has passed)
Topic: non-communicable diseases

Initiative Klinikpartnerschaften starts fourth funding period (deadline has passed)

EKFZ für klinische Forschung

Fünf medizinische Fakultäten im Rennen um 40 Mio. Euro

mehr dazu

Erinnerung an Else Kröner: 30. Todestag

Mehr als 100 Gäste folgten am 5. Juni der Einladung der EKFS, um Else Kröner zu gedenken.

mehr dazu

Internationaler Tag zur Beendigung von Geburtsfisteln

EKFS fördert Projekt der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) zur Bekämpfung von vaginalen Fisteln

mehr dazu

Schnelltests für genauere Diagnose bei Hirntumoren

EKFS fördert am Uniklinikum Heidelberg die Entwicklung von leicht anwendbaren Labortests

mehr dazu

Auf der Suche nach neuem Ansatz gegen Lungenkrebs

EKFS fördert immunologisches Forschungsprojekt von Univ.-Prof. Dr. Rajalingam von der Universitätsmedizin Mainz.

mehr dazu

Aufbau eines Profilbereiches an medizinischer Fakultät

27 Hochschulen haben sich um ein Else Kröner-Fresenius-Zentrum für klinische Forschung beworben.

mehr dazu

Humanitarian award 2017

Else Kröner Fresenius Preis goes to PHASE Austria for improved medical care in West Nepal. Former German Federal President Horst Köhler gives opening address.

mehr dazu

Humanitarian award 2017

Else Kröner Fresenius Preis goes to PHASE Austria for improved medical care in West Nepal. Former German Federal President Horst Köhler gives opening address.

mehr dazu

Humanitarian award 2017

Else Kröner Fresenius Preis goes to PHASE Austria for improved medical care in West Nepal. Former German Federal President Horst Köhler gives opening address.

mehr dazu

Humanitarian award 2017

Else Kröner Fresenius Preis goes to PHASE Austria for improved medical care in West Nepal. Former German Federal President Horst Köhler gives opening address.

mehr dazu

Alternative Nobel Prize

A strong voice from Ethiopia:
Yetnebersh Nigussie, an employee of ”Light for the World”, has been honoured for her campaign against poverty-related blindness. 

more

Else Kröner-Fresenius-Stiftung fördert EKFZ für weitere fünf Jahre

Wissenschaftler verbinden am EKFZ klassische Ernährungswissenschaften und medizinische Forschung in einzigartiger Weise.

mehr dazu

The 2017 Else Kröner Fresenius Preis für Medizinische Forschung

The neuroscientist and psychiatrist Prof. Dr. Karl Deisseroth of Stanford University and the Howard Hughes Medical Institute, USA, is the new recipient...

more

Second funding round

BMZ and EKFS announce a second round of funding for clinic partnerships with developing and emerging countries.

more

ZEIT Forum Gesundheit

Über die Bedeutung einer gesunden Ernährung - das erste ZEIT Forum Gesundheit in Kooperation mit der EKFS.

mehr dazu

Neuer Vorstand Wissenschaft bei der Else Kröner-Fresenius-Stiftung

Der Stiftungsrat der Else Kröner-Fresenius-Stiftung beruft den Mediziner und Neurowissenschaftler Prof. Dr. Michael Madeja als Vorstand für den Förderbereich Wissenschaft.

mehr dazu

Humanitärer Preis 2016

Else Kröner Fresenius Preis geht an Tropenpädiatrie in Tansania, Laudatorin Dr. Auma Obama.

mehr dazu

EKFS Workshop Translational Masterclass

EKFS fördert schnelle Umsetzung erfolgreicher wissenschaftlicher Projekte in die klinische Anwendung.

mehr dazu

10 Jahre EKFZ Ernährungsmedizin

Das seit 10 Jahren bestehende Zentrum hat die Ernährungswissenschaft in Deutschland maßgeblich geprägt.

mehr

Else Kröner Forschungskollegien

Vier neue Else Kröner Forschungskollegien, jeweils mit einer Million Euro dotiert. Der Rahmen für die Ausbildung und Forschung junger Clinician Scientists.

 mehr dazu

EKFS-Kollegiat erhält Paul-Martini-Preis

Dr. Jan Krönke hat Wirkungsweise von Krebsmedikament aufgeklärt. Er ist Kollegiat im Else Kröner Forschungs-Kolleg, Universitätsklinikum Ulm.

mehr dazu

Initiative für medizinische Spitzenforscher aus dem Ausland

Die EKFS hat die Berufung von fünf medizinischen Spitzenforschern aus dem Ausland ermöglicht.

mehr dazu

Kooperation mit EinDollarBrille e.V.

Ziel der Kooperation ist die dauerhafte Versorgung der Bevölkerung Malawis mit Brillen.

mehr dazu

Doktorandenkolleg TRIP

Das 2012 von der Goethe‐Universität und der EKFS gestartete Doktorandenkolleg TRIP erhält nach positiver Zwischenbegutachtung Zusage für zweite Förderperiode. 

mehr dazu

Else Kröner-Fresenius-Stiftung vergibt medizinisch-humanitären Förderpreis 2014

Vier Projekte ausgezeichnet, z.B. eine Traumatherapie für syrische Flüchtlinge in Jordanien.

 

mehr dazu

Drei neue Promotionskollegien

Die Möglichkeit, sich wenigstens ein Jahr lang ganz auf die Doktorarbeit zu konzentrieren, ein wissenschaftlich aussichtsreiches Forschungsprojekt ...

mehr dazu

EKFS im Kampf gegen Ebola

Die Stiftung finanziert mit rund 500.000 Euro zwei große Isolierstationen in der Hauptstadt Liberias.

mehr dazu

Potential für Entwicklung zielgerichteter Tumortherapien

Das Forscherteam um den EKFS-Stipendiaten PD Dr. Alexander Kleger hat Forschungsergebnis in Nature Communications veröffentlicht.

mehr dazu

Die EKFS vergibt 2014 drei Forschungsstipendien an herausragend in Klinik und Forschung qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

mehr dazu

Drei bedeutende Programme für "clinician scientists"

Die Forschungskollegien verknüpfen selbständige Forschung mit klinischer Weiterbildung zum Facharzt. Je Kolleg beträgt die Donation 1 Million Euro.

mehr dazu

EKFS-Stipendiat publiziert bedeutende Ergebnisse

Prof. Dr. Tobias Deuse veröffentlicht seine Ergebnisse zur „Erforschung der Immunbiologie durch Zellkerntransfer generierter embryonaler Stammzellen“ ...

mehr dazu