Else Kröner-Graduiertenkolleg

Für das Else Kröner-Graduiertenkolleg Eicosanoid and Sphingolipid Signalling Pathways in Inflammation, Cancer and Vascular Diseases werden insgesamt acht Stipendienplätze finanziert, zwei davon am Karolinska-Institut in Schweden.
Sonderprojekte der Else Kröner-Fresenius-Stiftung

In Zusammenarbeit mit dem Department of Medical Chemistry des Karolinska-Instituts bildet die Goethe-Universität Frankfurt am Main Doktoranden auf den Gebieten Molekulare Medizin, Pharmazie und Biologie aus. Das Kolleg wurde 2010 als Hans Kröner-Graduiertenkolleg eingerichtet und wird nach einer bereits erfolgten positiven Zwischenbegutachtung als Else Kröner-Graduiertenkolleg bis 2018 gefördert.

Homepage Else Kröner-Graduiertenkolleg