Prospektive Qualitätssicherungsstudie zur Anwendung von Cytosorb® bei Patienten mit Zytokinsturm, Rhabdomyolyse und akutem Leberversagen

Förderbeginn
Institution: Klinik für Anästhesiologie, LMU Klinikum
Hauptantragstellerin: Dr. Christina Scharf
EKFS-Förderlinie: Erstantrag
Image

Die Sterblichkeit bei Intensivpatientinnen und -patienten mit Leberversagen, Muskelzerfall oder schweren Entzündungen ist trotz moderner Intensivtherapie hoch. Bei diesen Patientinnen und Patienten könnte neben der Standardtherapie der Einsatz eines speziellen Dialysefilters (=Cytosorb®-Filter) hilfreich sein, wobei die Adsorptionsleitung und Sättigungskinetik für relevante Substanzen in vivo bisher nicht bekannt ist. Dies untersucht die vorliegende Studie, indem vor und nach dem Filter zu verschiedenen Zeitpunkten Blut abgenommen wird und verschiedene Parameter bestimmt werden. Durch mathematische Modelle wird die Adsorptionsleistung und Sättigungskinetik für diverse Substanzen bestimmt. Um den Therapieerfolg bewerten zu können, werden patientenbezogene Daten und Laborparameter erhoben und ausgewertet.

Weitere Informationen finden Sie hier.