MR- and optoacoustic based Immunometabolic Profiling of Rheumatoid Arthritis

Förderbeginn
Institution: Medizinische Klinik 3 - Rheumatologie und Immunologie
Hauptantragsteller: Dr. med. David Simon
EKFS-Förderlinie: Else Kröner Memorialstipendium
MR- and optoacoustic based Immunometabolic Profiling of Rheumatoid Arthritis MIRADOR

Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste entzündliche Gelenkerkrankung. Sie führt unbehandelt zu einer schmerzhaften Gelenkzerstörung, massiver Funktionseinschränkung und infolgedessen zu hohen sozioökonomischen Kosten. Aufgrund des geringen Wissens um die Entstehung und Frühphase erhalten jedoch viele Patienten eine zu späte Erstdiagnose und erleiden dadurch irreversible Schäden. Durch den Einsatz innovativer bildgebender Verfahren (wie der metabolischen Magnetresonanztomographie oder der optoakustische Tomographie) in Kombination mit fortschrittlichen Gewebsanalysen, wird in diesem Projekt ein Beitrag zu einem besseren Krankheitsverständnis geleistet und somit auch eine schnellere Diagnosestellung ermöglicht. Dadurch soll es gelingen die Auswirkungen der rheumatoiden Arthritis zu verhindern. 

Die aktuellste Pressemitteilung finden Sie hier.