Verbesserung der Gesundheits- & Nahrungsversorgung im Amudat Distrikt im südlichen Karamoja, Uganda

Förderbeginn
Organisation: Hoffnungszeichen e.V.
Partnerland: Uganda
Partnerorganisation vor Ort: Hoffnungszeichen, Uganda
Mütter mit ihren Kinder warten in der Klinik

Das Projekt ist eine Antwort auf das dringende Bedürfnis nach professioneller medizinischer Grundversorgung im Amudat Distrikt. Dieses liegt im südlichen Karamoja in Uganda. 2018 begann Hoffnungszeichen damit ein Gesundheitszentrum (Health Centre III) mit eigenen Mitteln im Dorf Kosike zu bauen. Das Projektziel ist die Verbesserung der medizinischen Grundversorgung sowie des Ernährungszustandes der Betroffenen.

Das 24-monatige Projekt fördert die ersten beiden Jahre des Gesundheitszentrums, indem zentrale Infrastruktur geschaffen wird sowie der Betrieb anläuft. Zusätzlich sollen auch zwei Gesundheitszentren der Diözese unterstützt und verbessert werden (von Health Centre II auf Health Centre III).

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.