Presse

Filtern
Datum
Übersichtsaufnahme der sensiblen Nervenknoten (Spinalganglien)

Nervenschmerzen sichtbar machen und behandeln

Else Kröner-Fresenius-Stiftung fördert Forschungsprojekt zur Fabry-Krankheit.

Neuigkeiten aus dem HPI

HPI und UKE: Gemeinsam gegen HIV

BWFG, BMBF und EKFS unterstützen interdisziplinäre Studie mit rund 8,7 Millionen Euro.

Dr. Amrei von Braun mit ihrem infektiologischen Kollegen Dr. Charles Kabugo (2.v.li.) und weiteren Mitarbeitern im mikrobiologischen Labor des „Kiruddu General Hospital“ in Kampala, Uganda (März 2019).

Bakterien kümmern sich nicht um Grenzen: UKL-Ärztin baut Antibiotic Stewardship-Programm in Uganda auf

Else Kröner-Fresenius-Stiftung unterstützt das Projekt mit 246.000 Euro.

Forschungskolleg "Seltene Erkankungen"

Neue Clinician-Scientists-Programme unter Federführung von Dresden und Erlangen

Forschungsförderung: Zwei Millionen für Seltene Erkrankungen der Nieren und der endokrinen Organe

Dr. Martin Rohacek zusammen mit seiner Frau PD Dr. Maja Rohacek-Weisser, Dr. Fr. Winfrid Joseph Gingo (Direktor St. Francis Referral Hospital), Dr. Faraja Wilson Kitila (Leiter der Notfallstation) und Dr. Victor G. Myovela (Assistant Radiologist)

100.000 Euro für die Notfall- und Intensivmedizin in Tansania

Else Kröner Fresenius Preis für Medizinische Entwicklungszusammenarbeit 2019 verliehen

Dr. Ferdinand Knieling ist seit Herbst 2018 mit seinem Projekt „Light in – Sound out. Neue nicht-invasive Biomarker in der Pädiatrie“ ein Else Kröner-Memorial-Stipendiat mit einer Förderung in Höhe von 220.000 Euro für einen Zeitraum von zwei Jahren.

Erforschung neuer Diagnostikmethoden

EKFS-Stipendiat Dr. Ferdinand Knieling mit dem Adalbert-Czerny-Preis geehrt.

Vertragsunterzeichnung markiert Startschuss zum Aufbau des „Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Digitale Gesundheit“

Dresden baut wegweisende Schnittstelle zwischen Technologie und Medizin auf

Vertragsunterzeichnung markiert Startschuss zum Aufbau des „Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Digitale Gesundheit“ / EKFS fördert Innovationen in 10-Jahres-Zeitraum mit 40 Mio. Euro

Dr. David Simon

220.000 Euro für Erlanger Entzündungsforschung

Dr. David Simon erhält Else Kröner-Memorial-Stipendium 2019.

Dr. Timo Uphaus erhält Boehringer-Ingelheim-Preis.

EKFS-Stipendiat erhält renommierten Wissenschaftspreis

Boehringer-Ingelheim-Preis verliehen.

Entwurf "Haus im Wald"

Die EKFS will den Jugend- und Alterssitz von Else Kröner im Schmittener Wald neu errichten

In Erinnerung an die Unternehmerin und Stifterin: Am 5. Juni 2018 jährte sich zum 30. Mal der Todestag von Else Kröner. Die EKFS hat dies zum Anlass genommen, für das derzeit ungenutzte Haus ihrer Stifterin in Schmitten eine neue Verwendung im Sinne des Stiftungszweckes vorzusehen.