Aktuelle Förderungen

Filtern
5 Ergebnisse
Um die molekularen Mechanismen erblicher Augenerkrankungen zu erforschen, setzen wir eine Vielzahl von zellbiologischen, biophysikalischen bis hin zu strukturbiologischen Methoden ein.

High-diversity generation of Nanobodies without animal use and their application in study and treatment of human retinopathies

Institution: Charité Universitätsmedizin Berlin, Institut für Medizinische Physik und Biophysik
Hauptantragsteller: Magdalena Schacherl
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Schematische Darstellung von Magnetischem Tissue Engineering (MTE): A) Superparamagnetische Eisenoxid Nanopartikel (SPION) Aufnahme; B) magnetische Zellhybride; C) 3D Stimmlippenzell-Konstrukt

Funktionelles Tissue Engineering der menschlichen Stimmlippe mit superparamagnetischen Eisenoxidnanopartikeln – Magnetic Tissue Engineering (MTE)

Institution: Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- und Halschirurgie, Else Kröner-Fresenius-Stiftungsprofessur für Nanomedizin, Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin (SEON)
Hauptantragsteller: Dr. Marina Pöttler
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Frank Giordano

Boosting Twice: Systemische Immuneffekte nach Hochdosis-Bestrahlung von Glioblastomen

Institution: Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, Universitätsmedizin Mannheim
Hauptantragsteller: Frank Anton Giordano
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Exzellenzstipendium

PAROCARD

PAROCARD: Orale Gesundheit und Intima-Media-Dicke. Eine bevölkerungsrepräsentative Untersuchung zur Assoziation zwischen oraler Gesundheit und einem Surrogatmarker für kardiovaskuläre Erkrankungen.

Institution: Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Hauptantragsteller: Dr. med. dent. Ghazal Aarabi MSc.
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Structural variants can cause human disease by disrupting 3D genome organization.

Identifying novel mechanisms for Huntington’s disease intervention by defining protein homeostasis of stem cells’

Institution: Center for Molecular Medicine Cologne (CMMC), University of Cologne
Applicant: Alvaro Rada-Iglesias
EKFS funding line: key project