Aktuelle Förderungen

Filtern
4 Ergebnisse
Überblick über die Forschungsschwerpunkte. Das direkte und indirekte “Crosstalk“ zwischen HDL und Chemokinen/Chemokin-Rezeptoren

Bekämpfung des Immun-Lipid-Crosstalk bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Fokus auf HDL-abhängiger Regulation der Chemokin-Rezeptorsignalisierung

Institution: Institut für Molekulare Herz-Kreislaufforschung (IMCAR)
Universitätsklinikum RWTH Aachen
Hauptantragsteller: Emiel van der Vorst
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

EKFB Stipendiatin Dr. med. Gun-Soo Hong bei der fluoreszenzmikroskopischen Analyse von Immunzellen, welche im Rahmen von postoperativen Verwachsungen im Bauchraum eine entscheidende Rolle in der Immunantwort übernehmen.

Angeborene Immunität und chronische Organdysfunktion

Institution: Universitätsklinikum Bonn
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Jörg C. Kalff, Prof. Dr. med. Gunther Hartmann
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Forschungskolleg

Dr. Lobmaier bei der fetalen Echokardiographie

Fetal programming: Evaluation of cardiovascular remodeling in late-onset small-for-gestational-age fetuses and prediction of adverse birth and intermediate-term cardiovascular outcome- CURIOSA Studie

Institution: Frauenklinik, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Hauptantragsteller: PD Dr. Silvia M. Lobmaier
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Die corneale confokale Mikroskopie (CCM) ist ein junges Verfahren zur nicht-invasiven Analyse der cornealen Innervation als ein Test für Kleinfaserpathologie.

Mechanismus der small fiber Pathologie beim Fibromyalgie-Syndrom

Institution: Neurologische Universitätsklinik Würzburg
Hauptantragstellerin: Univ.-Prof. Dr. med. Nurcan Üçeyler, MHBA
EKFS-Förderlinie: Erstantrag