Aktuelle Förderungen

Filtern
Überblick über die Forschungsschwerpunkte. Das direkte und indirekte “Crosstalk“ zwischen HDL und Chemokinen/Chemokin-Rezeptoren

Bekämpfung des Immun-Lipid-Crosstalk bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Fokus auf HDL-abhängiger Regulation der Chemokin-Rezeptorsignalisierung

Institution: Institut für Molekulare Herz-Kreislaufforschung (IMCAR)
Universitätsklinikum RWTH Aachen
Hauptantragsteller: Emiel van der Vorst
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Der nachteilige Einfluss längerer ischämischer Lagerungszeiten auf die Leberqualität kann z. B. durch eine kurzzeitige Maschinenperfusion gemildert werden.

Controlled rewarming as novel end-ischemic therapy for cold stored liver grafts (CORNET)

Institution: Universitätsklinikum Essen
Hauptantragsteller: Thomas Minor
EKFS-Förderlinie: Schlüsselprojekt

Else Kröner-Promotionskolleg JSAM: Förderung  medizinischer Nachwuchswissenschaftler in der Alternsmedizin

Else Kröner-Promotionskolleg „Jena School for Ageing Medicine” (JSAM)

Institution: Universitätsklinikum Jena (UKJ)
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Otto W. Witte
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Promotionskolleg

5. Jahrgang Kollegiaten des KlinStrucMed Programms an der MHH

KlinStrucMed

Institution: Medizinische Hochschule Hannover
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Markus Cornberg und Prof. Dr. med. Karin Weissenborn (2. Förderperiode), Prof. Dr. med. Heiner Wedemeyer (1. Förderperiode)
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Promotionskolleg

EKFB Stipendiatin Dr. med. Gun-Soo Hong bei der fluoreszenzmikroskopischen Analyse von Immunzellen, welche im Rahmen von postoperativen Verwachsungen im Bauchraum eine entscheidende Rolle in der Immunantwort übernehmen.

Angeborene Immunität und chronische Organdysfunktion

Institution: Universitätsklinikum Bonn
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Jörg C. Kalff, Prof. Dr. med. Gunther Hartmann
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Forschungskolleg

Heidelberg Graduate School of Global Health

Promotionskolleg Global Health Heidelberg - Heidelberg Graduate School of Global Health

Institution: Heidelberger Institut für Global Health (HIGH), Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Promotionskolleg

Grafische Übersicht der erwarteten Zielzellen von Calca-kodierten Peptiden im Frakturkallus.

Untersuchung von Calca-kodierten Peptiden zur Modellierung divergenter Mechanismen der Knochenregeneration

Institution: Experimentelle Unfallchirurgie, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum
Hauptantragsteller: Johannes Keller
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Neutrophil extracellular traps (NET) interact with smooth muscle cells (SMCs). Confocal immunofluorescence image showing smooth muscle cell membrane (phalloidin, red), DNA (DAPI, white) and Histone H4 (green).

Elucidating the interaction of Neutrophil extracellular traps (NETs) and smooth muscle cells during atherosclerotic plaque destabilization.

Institution: Institute for Cardiovascular Prevention (IPEK, LMU)
Hauptantragsteller: Carlos Silvestre-Roig
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Else Kröner-Forschungskolleg AntiAge: Interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Alternsforschung

Else Kröner-Forschungskolleg – Altern und Krankheit: Translationale Analyse von therapeutischen Interventionen (AntiAge)

Institution: Universitätsklinikum Jena (UKJ)
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Otto W. Witte
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Forschungskolleg

Dr. Lobmaier bei der fetalen Echokardiographie

Fetal programming: Evaluation of cardiovascular remodeling in late-onset small-for-gestational-age fetuses and prediction of adverse birth and intermediate-term cardiovascular outcome- CURIOSA Studie

Institution: Frauenklinik, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Hauptantragsteller: PD Dr. Silvia M. Lobmaier
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung