Aktuelle Förderungen

Filtern
Überblick über die Forschungsschwerpunkte. Das direkte und indirekte “Crosstalk“ zwischen HDL und Chemokinen/Chemokin-Rezeptoren

Bekämpfung des Immun-Lipid-Crosstalk bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Fokus auf HDL-abhängiger Regulation der Chemokin-Rezeptorsignalisierung

Institution: Institut für Molekulare Herz-Kreislaufforschung (IMCAR)
Universitätsklinikum RWTH Aachen
Hauptantragsteller: Emiel van der Vorst
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Das Bild zeigt beteiligte Wissenschaftler und Arbeitsgruppenleiter auf dem Auftaktsymposium 2019 in Mainz.

Von chronischer Inflammation zur Krebsentstehung

Institution: Universitätsmedizin Mainz
Hauptantragsteller: Jens Marquardt, Beate Straub, Hauke Lang
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Forschungskolleg

Premalignes B-Zell-Rezeptor-Repertoire in 5 Patienten mit einer lymphoproliferativen angeborenen Störung der Immunität.

Molekularbiologische Analyse angeborener Störungen der Immunität mit intrinsischer Tumorprädisposition

Institution: Abteilung für Pädiatrische Immunologie und Rheumatologie, Dr. von Haunersches Kinderspital, Klinikum der Universität München, Ludwig-Maximilians-Universität München
Hauptantragsteller: PD Dr. med. Dr. sci. nat. Fabian Hauck
EKFS-Förderlinie: Schlüsselprojekt

Histologie einer Psoriasis bei der Maus

Identifikation neuer Inhibitoren für die Behandlung von Psoriasis (Schuppenflechte)

Institution: Universität Tübingen, IFIB, Molekulare Medizin
Hauptantragsteller: Daniela Kramer
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Labor für transkranielle Magnetstimulation (TMS)

Untersuchung klinischer und neurophysiologischer Charakteristika der tiefen Hirnstimulationsbehandlung bei Patienten mit Dystonie

Institution: Institut für Neurogenetik
Hauptantragsteller: Dr. Anne Weißbach
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Isolation humaner dendritischer Zellen und T-Zellen aus peripherem Blut

Nanokapseln aus de-tolerisierter Aspartyl β-Hydroxylase (ASPH): Ein neuartiger Antitumor Impfstoff

Institution: Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz,
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Pädiatrische Immunologie und Infektiologie
Hauptantragsteller: Dr. rer. nat. Michael Fichter
EKFS-Förderlinien: Erstantrag

Praxisorientierte Lehre im iPRIME-Promotionsprogramm

iPRIME – innovative Promotionsförderung im Bereich translationale Entzündungsforschung

Institution: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Tobias B. Huber
Prof. Dr. med. Tobias B. Huber
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Promotionskolleg

Behandlungsschema MARTA Studie

Altersadaptierte Hochdosistherapie gefolgt von autologer Stammzelltransplantation bei fitten älteren Patienten mit Erstdiagnose eines primär zerebralen Lymphoms

Institution: Uniklinik Freiburg
Hauptantragsteller: Elisabeth Schorb
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Forscherteam im Labor für die Zellproduktion. Von links nach rechts: PD Dr. Robert Zweigerdt, Dr. Mania Ackermann, Dr. Antje Munder, PD Dr. Nico Lachmann

Innovative Zelltherapie von Lungeninfektionen durch eine lokale Applikation von Stammzell-abgeleiteten Immunzellen

Institution: Medizinische Hochschule Hannover
Hauptantragsteller: Mania Ackermann
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Plasmidpräperation

Die Rolle von HLA-DO in der anti-Tumor Immunität und der Entstehung von Autoimmun-erkrankungen

Institution: Medizinische Klinik 5, Universitätsklinikum Erlangen
Hauptantragsteller: Anita Kremer
EKFS-Förderlinie: Erstantrag