Aktuelle Förderungen

Filtern
Kooperation mit afrikanischen Partnern zur Untersuchung des unterschiedlichen Krankheitsbeginns beim Typ 1 Diabetes: Früh in Deutschland, spät in Ghana

Typ 1 Diabetes in Ghana und Deutschland – Immunpathologie zum frühen oder späten Einsetzen der Erkrankung und der Einfluss genetischer und umweltbedingter Faktoren

Institution: Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neonatologie und Kinderkardiologie, Universitätsklinikum Düsseldorf
Hauptantragsteller: Julia Seyfarth
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Geschädigte Darmschleimhaut

Einfluss spezifischer Ernährungsformen auf intestinalen Gewebeschade nach Strahlentherapie

Institution: Klinik und Poliklinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie, Technische Universität München
Hauptantragsteller: Dr. med. sci. Julius Clemens Fischer
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Verteilung und Interaktion von Lymphocyten in einem Peyer’s Patch

Rolle der Interaktion von Zytokin-produzierenden B-Zellen, T-Zellen und Plasmazellen während entzündlicher Darmerkrankungen

Institution: Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie, TranslaTUM
Hauptantragsteller: Selina J. Keppler
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Überblick über die Forschungsschwerpunkte. Das direkte und indirekte “Crosstalk“ zwischen HDL und Chemokinen/Chemokin-Rezeptoren

Bekämpfung des Immun-Lipid-Crosstalk bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Fokus auf HDL-abhängiger Regulation der Chemokin-Rezeptorsignalisierung

Institution: Institut für Molekulare Herz-Kreislaufforschung (IMCAR)
Universitätsklinikum RWTH Aachen
Hauptantragsteller: Emiel van der Vorst
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Dr. Giannou (NP, MD, Msc, PhD) im mikrochirurgischen Labor

Einfluss von IL-22 und IL-22BP auf die Lebermetastasierung

Institutionen: I. Medizinische Klinik und Poliklinik Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Hauptantragsteller: Anastasios Giannou
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Memorial-Stipendium

TaqMan basierte Analyse eines Einzelnukleotid-Polymorphismus im miR-146a Gen

Analyse des Einflusses von MicroRNA-146a auf die Entstehung immunbedingter Nebenwirkungen von Immun-Checkpoint‐Inhibitoren

Institution: Klinik für Innere Medizin I (Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation), Universitätsklinikum Freiburg
Hauptantragsteller: Natalie Köhler
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Colitis bei Tieren mit Epithel-spezifischem Knockout des DNA-Reparaturgens RNaseH2b

Die Funktion von Atg16l1-abhängiger Autophagie in der Reparatur epithelialer DNA Schäden und der Einfluss auf intestinale Entzündung und Karzinogenese

Institution: Klinik für Innere Medizin I & Institut für klinische Molekularbiologie, Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Campus Kiel
Hauptantragsteller: Dr. Konrad Aden
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

MR- and optoacoustic based Immunometabolic Profiling of Rheumatoid Arthritis MIRADOR

MR- and optoacoustic based Immunometabolic Profiling of Rheumatoid Arthritis

Institution: Medizinische Klinik 3 - Rheumatologie und Immunologie
Hauptantragsteller: Dr. med. David Simon
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Memorial-Stipendium

Projektvision

Immundiagnostik für erblichen Darmkrebs: ein funktioneller Test für Lynch-Syndrom?

Institutionen: Abteilung für Angewandte Tumor Biologie, Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Heidelberg
Hauptantragsteller: Matthias Kloor, Aysel Ahadova, Magnus von Knebel Doeberitz
EKFS-Förderlinie: Schlüsselprojekt

Hochfeld-MRT (links) und Ultra-Mikroskopie nach Gewebs-Clearing (rechts) zeigt sich eine diffuse Tumorzellinfiltration von S24 Gliom Zellen (rot). Endothel ist in grün mit lectin-FITC gefärbt.

Imaging von Immunantworten und Tumorzellinvasion in Gliom Modellen

Institution: Universitätsklinik Heidelberg – Deutsches Krebsforschungszentrum
Hauptantragsteller: Dr. med. Michael Breckwoldt, Ph.D.
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung