Aktuelle Förderungen

Filtern
8 Ergebnisse
Koronarangiographie: Stark kalzifizierte Engstelle der rechten Herzkranzarterie vor (A) und nach (B) koronarer Lithoplastie

Vergleich von koronarer Lithoplastie und Rotablation zur interventionellen Behandlung schwer kalzifizierter Koronarläsionen – ROTA.shock-Studie

Institution: Medizinische Klinik 1 – Kardiologie und Angiologie, Universitätsklinikum Gießen
Hauptantragsteller: Dr. med. Florian Blachutzik
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Identifizierung von humanen Blut-Monozyten

Alteration of the monocyte repertoire after myocardial infarction – novel mechanistic insights and therapeutic avenues –

Institution: Deutsches Herzzentrum München
Hauptantragsteller: Priv. Doz. Dr. med. Hendrik Sager
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Exzellenzstipendium

Immunofluoreszenzbild eines zwei Tage alten Zebrafischherzens

PRDM16 - ein wichtiger Transkriptionsfaktor für die Entstehung einer Kardiomyopathie

Institution: Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie, UKSH, Kiel
Hauptantragsteller: Dr. med. Anne-Karin Kahlert
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Schädigende Effekte im Rahmen der Herzalterung und schützende Effekte durch sportliche Aktivität beeinflussen dieselben Prozesse im Herzen

Die Rolle von kardialem CITED4 in altersabhängigen Myokardveränderungen

Institution: Abteilung für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie, Zentrum für Innere Medizin, Universitätsklinikum Heidelberg
Hauptantragsteller: Dr. med. Carolin Lerchenmüller
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

(a)	Arbeitsgruppe vor Ihren Postern auf dem Sleep and Breathing Kongress in Marseille, Frankreich

Pathophysiologische Grundlagen zentraler schlafbezogener Atmungsstörungen und ihrer Therapie mittels nicht-invasiver Beatmung bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz unterschiedlicher Entität

Institution: Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie, Medizinische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Hauptantragsteller: (Dr. med.) Jens Spiesshoefer
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Projektleiter PD Dr. Arash Haghikia (Mitte) und sein Team während einer Projektbesprechung.   Von links nach rechts: Andrzei Jasina, Johann Rößler, Friederike Zimmermann, PD Dr. Arash Haghikia, Paul Schumann, Philipp Heinze, Vasana Nageswaran.

Der Einfluss von Metaboliten des Darm-Mikrobioms auf endotheliale Reparaturmechanismen und vaskuläres Remodeling

Institution: Charité Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Klinik für Kardiologie
Hauptantragsteller: PD Dr. med. Arash Haghikia
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Dr. Lobmaier bei der fetalen Echokardiographie

Fetal programming: Evaluation of cardiovascular remodeling in late-onset small-for-gestational-age fetuses and prediction of adverse birth and intermediate-term cardiovascular outcome- CURIOSA Studie

Institution: Frauenklinik, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Hauptantragsteller: PD Dr. Silvia M. Lobmaier
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

k. a.

Bedeutung neuer Biomarker für die Pathophysiologie des Typ 2 Diabetes und der koronaren Herzkrankheit und Optimierung von Prädiktionsmodellen

Institution: Institut für Epidemiologie, Helmholtz Zentrum München
Hauptantragsteller: Dr. Cornelia Hürth
EKFS-Förderlinie: Erstantrag